Mo.-Fr. 7:30 - 22:00 Uhr
+49 7392 9680395

REHA-SPORT

Reha-Sport

Reha Gesund+Fit e.v.
RehaSport wird in einer engen Kooperation vom Reha gesund+fit e.V. und dem VIVIDPLUS Gesundheitszentrum durchgeführt, um den Anspruch der Gesundheitsdienstleistung in der Region gerecht zu werden. 
Was ist Rehasport
Als Reha-Sport bzw. Rehabilitationssport werden alle Maßnahmen zusammengefasst, welche zur Nachsorge der medizinischen Rehabilitation im Nachgang gehören. Diese werden vorrangig von Ärzten verordnet und von Krankenkassen getragen. Reha-Sport wird dabei nach §2 SGB IX:a definiert als Beeinträchtigung vom Lebensalter typischen Zustand und dessen Abweichung, die länger als 6 Monate andauert.
Reha-Sport findet in Gruppenkursen bzw. als Gruppentraining statt.
Für wen ist Rehasport
Generell kann jeder an Rehabilitationssport teilnehmen, der aufgrund von körperlichen, geistigen und seelischen Beschwerden beeinträchtigt ist. Mögliche Beschwerden, die für Reha-Sport in Frage kommen sind:

- Schäden innerer Organe
- Orthopädische Beschwerden
- Unfälle
- Generelle Krankheiten
Wie kann ich teilnehmen
Durch die Behandlung beim Arzt mit anschließender Diagnose werden Maßnahmen zur Therapieergänzung besprochen. Der Reha-Sport wird vom Arzt verordnet, falls dies eine fördernde Maßnahme zur Rehabilitation darstellt. Daraufhin folgt eine Genehmigung seitens Krankenkasse, Rentenversicherung oder Unfallversicherung, welche nahe zu alle Kosten der Behandlung tragen. Die Behandlung ist durch die Träger zeitlich begrenzt.

Schritt 1: Verordnung vom Arzt besorgen
Schritt 2: Genehmigung vom Kostenträger einholen
Schritt 3: Mit genehmigter Verordnung nach einem Reha-Sport Platz suchen
Ziele im Rehasport
Rehabilitationssport zielt darauf ab die Beeinträchtigungen von den Lebensalter typischen Abweichung bestmöglich wieder herzustellen. Darunter fallen besonders die Ziele:

- zur Minderung der Krankheitsbeschwerden,
- die positive Beeinflussung des Krankheitsverlaufs,
- die soziale und psychische Stabilisierung und
- die Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit bzw. Belastbarkeit.

Kostenträger

Krankenkasse
  • 50 Einheiten zu absolvieren innerhalb von 18 Monaten
  • 120 Einheiten zu absolvieren innerhalb von 36 Monaten
Rentenversicherung
  • zu absolvieren innerhalb von 6 Monaten nach dem ersten Termin
Unfallversicherung