Künstler

Künstler

Vorstellung und Kooperation

Dominik Kästle

Mehr zum Künstler erfahren Sie hier.
Bist du aus Laupheim oder aus der Region Laupheim?
Ich komme aus Messkirch und wohne wegen meiner Ausbildung zum Grafikdesigner in Biberach.
Seit wann zeichnest du?
Ich zeichne schon seit ich einen Stift halten kann und tue es immer noch täglich. Im Herbst hab ich angefangen die Illustrationen anzufertigen.
Die Kooperation zwischen dem Vividplus Gesundheitszentrum und Dominik Kästle besteht in der grafischen Umsetzung von Gestaltungsmaßnahmen. Mithilfe von feinen Illustrationen unterstützte der junge Künstler das Gestaltungsbild des Gesundheitszentrums.
Inspiration:

Meine größte Inspiration ist der amerikanische Illustrator Charlie Adlard. Sein bekanntestes Werk sind wohl die Illustrationen der „The Walking Dead“ Comicserie. Er hat auch schon für viele andere große Verlage gearbeitet. Mich fasziniert vor allem sein Talent detaillreiche Bilder auf eine Schwarz-Weiss-Zeichnung zu reduzieren ohne etwas wichtiges auszulassen.
Ich verabscheue Zeichnungen mit Pinseln, da sie mich um die Präzision eines Fineliners berauben und unberechenbar sind. Sie sind immer ein Spiel mit dem Zufall.

Kunst/ Technik:

Die Tatsache, durch Investition der eigenen Zeit in ein Kunstwerk, im Betrachter Emotionen und Gedanken loslösen zu können hat mich schon immer fasziniert, da jeder Künstler seinen eigenen Stil und Technik in der Umsetzung des Motives hat. Jede Illustration ist genauso einzigartig wie der Künstler selbst. Für mich hat die Illustration im Gegensatz zur Fotografie den Vorteil, dass man alles zeichnen kann und nicht nur das was real vor einem steht. Hier entscheidet der Illustrator welche Details und Bildinhalte wichtig sind. Ich genieße die künstlerische Freiheit die mir ein Stift in Kombination mit der Digitalen Nachbearbeitung bietet, da so die klassische Illustration, um die Möglichkeiten der digitalen Kolorierung und Anwendung von Filtern sowie die Weiterentwicklung zu einem Grafik-Design-Meisterwerk erweitert wird. Ich zeichne eigentlich alles an was ich gerade denke und entwickle ständig neue Wesen und Ideen, die ich als Künstler verwenden kann.